Michael Troll - Geschäftsführer von B&S Objektservice

Ausbildung und Integration

Presse

04Mittelständler B&S kümmert sich um die Chancenlosen

Perfektes Zeugnis, perfekter Lebenslauf – für Michael Troll ist das nicht das Wichtigste. Denn der B&S-Geschäftsführer weiß: Gerade in den Chancenlosen schlummert oft riesiges Potential. Man muss ihnen nur eine Chance auf dem Arbeitsmarkt geben. Eine Philosophie, die auch bei der Integration der Flüchtlinge helfen soll.

Hunderte Bewerbungen hatte Karim nach seinem Schulabschluss geschrieben. Doch die Antworten blieben aus, die Chance auf einen Ausbildungsplatz rückte in immer weitere Ferne. Was der 19-jährige Marokkaner tat? Das, was viele chancenlose Jugendliche tun: Er hielt sich mit einem Gelegenheitsjob über Wasser. Sein Auftraggeber: B&S – ein Facility-Management-Unternehmen aus Bad Homburg.

Von der Putzkraft zum erfolgreichen Property Manager

War der Job als Putzkraft eine Sackgasse? Nein. Denn Geschäftsführer Michael Troll erkannte, dass in dem jungen Mann Potential für mehr schlummerte – lückenhafter Lebenslauf und schlechte Zeugnisse hin oder her. „Karim sprach gutes Deutsch, machte einen aufgeweckten Eindruck und hatte eine schnelle Auffassungsgabe“, erinnert sich Troll. „Wir haben ihm deswegen kurzerhand eine Ausbildung als Bürokaufmann bei B&S angeboten, in der er dann auch tatsächlich sein volles Potential entfalten konnte.“ Heute ist Karim erfolgreicher Property Manager. Ohne einen Blick hinter die Fassade wäre ihm diese Chance wohl verwehrt geblieben.

Integration der Flüchtlinge: Unternehmer sollten unvoreingenommen bleiben

Troll will auch bei der Integration der Flüchtlinge mit gutem Beispiel vorangehen. „Gerade hier werden wir bei der Auswahl von Auszubildenden unvoreingenommen bleiben“, sagt Troll. „Unternehmer dürfen sich von polemisierenden Medienberichten keine Angst vor fremden Kulturen machen lassen.“ Stattdessen sollten sie sich auf das Potential konzentrieren, das in vielen Menschen steckt – so, wie es B&S seit Jahren tut. Troll ist überzeugt: „Wenn es die Betriebe wirklich wollen, ist die Integration der Flüchtlinge möglich.“
Hoffnungslose Fälle werden zu loyalen Mitarbeitern

Den Chancenlosen eine Chance bieten: Das zählt für Troll zur gesellschaftlichen Verantwortung eines Unternehmers. Er verfolgt diese Philosophie seit 1998, als B&S den ersten Auszubildenden einstellte, und unterstützt Jugendliche darüber hinaus bei der Ausbildungssuche. „Eines Tages lernten wir einen talentierten jungen Mann kennen, der Mechatroniker werden wollte, auf dem Arbeitsmarkt aber erfolglos blieb“, erinnert sich Troll. „Wir haben uns für ihn bei einem unserer Kunden, ein Autohaus, verbürgt, sodass er eine Ausbildung anfangen konnte. Wir verlangten im Gegenzug nur, dass er dort sein Bestes gibt.“

Doch ganz uneigennützig ist die Philosophie nicht. „Scheinbar hoffnungslose Fälle können sich zu den loyalsten Mitarbeitern entwickeln, die in Zeiten des Fachkräftemangels zu einer immer wertvolleren Unternehmensressource werden“, erklärt Troll. Um diese Loyalität weiter zu stärken, entwickelt B&S derzeit ein Personalbindungsprogramm. „Wir werden unter anderem Weiterbildungen und Studiengänge finanzieren und unseren Angestellten weitere Benefits bieten – etwa flexible Arbeitszeiten für eine gute Work-Life-Balance und reduzierte Fitnessstudiobeiträge.“

Über B&S Objektservice

Seit 1990 ist die B&S Objektservice GmbH im professionellen Gebäudeservice tätig. Das Serviceportfolio des Unternehmens aus Bad Homburg bei Frankfurt umfasst neben klassischen Reinigungsarbeiten und komplizierten Fassadenreinigungen die Betriebsführung und Instandhaltung von Technikanlagen, die Objektbuchhaltung, Securitydienste und sogar Catering. Zu den Kunden zählen Betreiber von Produktionshallen, Verwaltungsgebäuden, Schulen, Kindergärten und Flughäfen.

Ähnliche Beiträge

No results found

Menü
Call Now Button