Thomas Deckert - Geschäftsführer von B&S Objektservice

FOCUS-Erhebung

News

B&S zählt zu den Wachstumschampions 2017

Bad Homburg – 22. November 2016 – B&S zählt den am schnellsten wachsenden Unternehmen in Deutschland. Das geht aus der Erhebung „Wachstumschampion 2017“ des Nachrichtenmagazins FOCUS hervor. Das Facility-Management-Unternehmen aus Bad Homburg bei Frankfurt wächst jährlich um 22 % und sichert damit langfristig neue Arbeitsplätze.

„Wir freuen uns sehr über diese Platzierungen, die unsere Arbeit der letzten 25 Jahre würdigen“, sagt B&S-Geschäftsführer Thomas Deckert. „Bis 2020 steigern wir den Jahresumsatz auf rund zehn Millionen Euro.“

Gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut Statista zeichnet das Nachrichtenmagazin Focus die 500 wachstumsstärksten Unternehmen Deutschlands aus. In der Erhebung „Wachstumschampion 2017“ belegt B&S in der Kategorie „Wirtschaftliche und private Dienstleistungen Platz 10, im Gesamtbereich Platz 474.

„Wir freuen uns sehr über diese Platzierungen, die unsere Arbeit der letzten 25 Jahre würdigen“, sagt B&S-Geschäftsführer Thomas Deckert. „Sie zeigen uns einmal mehr, dass wir einen zukunftsträchtigen Weg eingeschlagen haben.“

B&S wächst pro Jahr um 22 %
An der Erhebung durften Unternehmen teilnehmen, die 2012 einen Nettoumsatz von mindestens 100.000 Euro und 2015 mindestens 1,8 Millionen Euro hatten – bereinigt von Retouren, ohne Umsatzsteuer und nur aus der reinen Geschäftstätigkeit. Je höher die Differenz, desto besser das Ranking. B&S erwirtschaftete 2012 einen Jahresumsatz von drei Millionen Euro, der bis 2015 auf 5,4 Millionen Euro gestiegen ist. Das entspricht einem jährlichen Wachstum von 22 %.

Ziel: Zehn Millionen Euro Jahresumsatz in 2020 
Auch die Zahl der Mitarbeiter ist gestiegen. Wachstumschampions geben Wirtschaft und Gesellschaft wichtige Impulse, schaffen neue Arbeitsplätze und sorgen für Wachstum, schreibt FOCUS. Zudem wirken sie als Innovatoren und sichern damit langfristig den Standort Deutschland.

„Wir sind standorttreu und zahlen hier unsere Steuern“, sagt Deckert, der sich in der mittlerweile 680 Quadratmeter großen Firmenzentrale in der Norsk-Data-Straße über die Auszeichnung freut und zuversichtlich in die Zukunft blickt. „In den nächsten drei Jahren wollen wir unseren Jahresumsatz auf zehn Millionen Euro steigern.“

Immer mehr Unternehmen setzen auf externe Facility Manager
„Viele Kunden wünschen sich, dass wir die komplexe Gebäude- und Anlagentechnik betreiben und auch das Energiemanagement
übernehmen.“ Sagt Deckert.

Ähnliche Beiträge

No results found

Menü
Call Now Button